In seiner neuen Funktion wird Jan Kröger standortübergreifend agieren und neben einer erweiterten Verantwortung in der Kundenberatung auch den Fokus auf die Weiterentwicklung der Bereiche Wissens- und Prozessmanagement legen, sowie seine Digitalexpertise kundenübergreifend einbringen.

Der 38-jährige arbeitet seit über 15 Jahren als erfolgreicher Kundenberater in der Mediaagenturbranche und hat in dieser Zeit Kunden wie Vodafone, Groupe PSA und L’Oréal betreut. Bei GroupM war Jan Kröger zuletzt maßgeblich am Auf- und Ausbau des Programmatic-Bereichs beteiligt.
Infolge des erfolgreichen Pitchgewinns um die Volkswagengruppe wechselte er Anfang 2017 zu PHD Germany wo er seitdem die Gesamtverantwortung für die Marke Volkswagen trägt.

„Jan hat in den vergangenen 15 Monaten gezeigt, wie wertvoll seine Erfahrungen, sowohl in der Kundenberatung als auch in strukturellen Bereichen, für die Agentur sind. Wir freuen uns daher, dass er seinen erfolgreichen Weg bei PHD nun in einer anderen Position weitergeht. Mit Jan haben wir einen echten Mediaexperten für die Position des Geschäftsführers gewonnen, der neben seiner fachlichen Kompetenz auch als Typ hervorragend zu PHD passt“, kommentiert Holger Thalheimer.

 

„Das vergangene Jahr war ein extrem spannendes und überaus erfolgreiches in einer rasant wachsenden Agentur. Jetzt wollen wir gemeinsam PHD auch inhaltlich weiterentwickeln. Eine herausfordernde Aufgabe, auf die ich mich sehr freue“, sagt Jan Kröger.

Für PHD Germany ist die Verstärkung der Geschäftsführungsriege, mit Jan Kröger, eine folgerichtige Konsequenz angesichts des aktuellen Wachstums der Agentur.