// Night of the Comms Event // Page Styles 2017 - PHD Media Germany

This site requires JavaScript enabled for a full experience.

Nanobots, Machine Learning und virtuelle Assistenten. Was wie ein Blick in die Zukunft klingt ist bereits vielfach Realität!

Die 2. PHD Night of the Comms bietet Ihnen einen Ein- und Ausblick auf alltagstaugliche Technologien und visionäre Konzepte.

Freuen Sie sich auf inspirierende und informative Kurzvorträge von führenden Experten und erfahren Sie, was wir heute tun müssen, um uns auf morgen vorzubereiten –
auf eine Welt, in der Mensch und Technologie untrennbar miteinander verbunden sein werden.

Let the merge begin!

Speakers

Holger Thalheimer

PHD Germany

In seiner mittlerweile gut 20-jährigen Karriere hat Holger mit zahlreichen der größten und erfolgreichsten Marken der Welt zusammengearbeitet. Dadurch versteht er wie kein anderer, welche Rolle Digital und Mobile für das Wachstum von Marken haben und welchen Herausforderungen nationale und internationale Unternehmen gegenüberstehen.

Holger ist seit 2006 an der Omnicom Media Group beteiligt und ist seit 2015 CEO von PHD Germany.

Phil Rowley

Group Global Innovation Director, PHD Global Stragety Unit

Phil Rowley ist ein Media-Denker und globaler Digital-Stratege mit über 17 Jahren Erfahrung die er bei PHD in London, Dublin und Auckland sammelte.
Momentan ist er Group Global Innovation Director in der  Strategie Unit bei PHD Global in London. Sein Fokus richtet sich darauf, Marken dabei zu unterstützen, neue Technologien einzubinden und diese als Teil einer modernen, integrierten Marketingstrategie zu etablieren.
Darüberhinaus beschäftigt sich Phil mit wissenschaftlichen Beiträgen und ist Mitautor des PHD-Buches Merge; eine Auseinandersetzung der unvermeidlichen Integration und Überschneidung von Technologie und Mensch – und was Marken und Marketer bereits heute tun können, um für das Morgen gewappnet zu sein.

 

Phil Rowley is a media thinker and global digital strategist with 17 years’ experience from PHD offices in London, Dublin & Auckland.
Currently, he is Group Global Innovation Director at PHD Global Strategy Unit in London, helping brands embrace new technologies, and to deploy them as part of a modern, integrated marketing strategy.
Phil is also a collaborator and co-author on the book Merge,  an examination of the inevitable integration and intersection of technology and humanity, and what brands and marketers can do today to prepare for tomorrow!

Anthony Reeves

Global Executive Creative Director, Advertising Design & Experience, Amazon

Anthony Reeves ist Global Executive Creative Director, ADX, bei der Amazon Media Group (AMG). Sein Verantwortungsbereich beinhaltet insbesondere die Zusammenarbeit mit Marken, um innovative und emotionale Verbindungen und Erfahrungen mit Amazon-Kunden aufzubauen und dabei zu helfen, deren Produkte und Dienstleistungen zu promoten.
Im August 2016 begann er, aus der Publicis Groupe heraus – wo er Chief Creative Office von Moxie war – für Amazon zu arbeiten. Bei Moxie war er verantwortlich für die kreative Führung der acht globalen Büros des Unternehmens, mit Augenmerk auf die Verbesserung der kreativen und strategischen Qualität. Während dieser Zeit bildete er das Future Experiences lab, das social production hub, Unit3C, hielt die Keynote in Cannes und gewann viele internationale Awards. Bevor er zu Publicis Groupe stieß war er der Executive Creative Director auf FCB West.
Reeves ist Teil der 3% Conference, der „See It Be IT“-Bewegung und regelmäßiger Judge bei Kreativ-Award-Shows.
Er ist in Australien geboren und lebt aktuell in Seatle, zusammen mit seiner Frau Joni und Tocher Eleanor (3 Jahre).

 

Anthony Reeves is the Global Executive Creative Director, ADX, at the Amazon Media Group (AMG). He is responsible for partnering with brands to build innovative and emotional connections and experiences with Amazon customers, and to help them promote their products and services.
He joined Amazon in August of 2016 from inside Publicis Groupe where he was the Chief Creative Office of Moxie. At Moxie, his responsibilities included creative leadership of the company’s 8 global offices, and improving creative and strategic quality. While there he built the Future Experiences lab, the social production hub, Unit3C, keynoted at Cannes and won many international awards. Prior to Publicis Groupe he was the Executive Creative Director of FCB West.
Reeves is involved in the 3% Conference, the See It Be It movement and regular judge at creative award shows.
He is Australian born and now lives in Seattle with his wife, Joni, and daughter, Eleanor (3).

Chelsea Chen

Co-Founder, Emotech

Chelsea ist Mitgründer von Emotech Ltd., dem Technologie Start-Up Team hinter OllyRobot, einem mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten „individuell adaptiven und emotiven“ persönlichen Assistenten. Das bedeutet: kein Olly gleicht dem anderen, denn jeder wird sich der Persönlichkeit seines Besitzers anpassen. Chelsea ist Technologin und dabei auch kreativ, mit verschiedenen, globalen Erfahrungen aus der strategischen Planung für Konsumenten, Marketing und Marken; unter anderem als Lead des OgilvyOne-Teams für Kunden wie Diageo, VW, Nestlé und P&G.
Zudem ist Sie Kolumnistin für zeitgenössische Kunst, leidenschaftliche Fotografin, Kunstsammlerin und liebt generell alles was Roboter und Kunst betrifft!

 

Chelsea is a Co-Founder of Emotech, Ltd., the technology start-up team behind OllyRobot an AI -powered “personality adaptive and emotive” personal assistant. Meaning – no two will be the same and it will adapt to the personality of the owner. She is a technologist and creative with diverse global experience; from consumer strategy planning, marketing and brands previously leading OgilvyOne’s team for clients such as Diageo, VW, Nestle and P&G to name a few. She is also an international columnist of contemporary art, an avid photographer, art collector and generally loves all things robots and art!

OLLY

The Robot with Personality

Olly ist der erste Roboter mit Persönlichkeit, der Konsumenten hilft, produktiver zu sein, das Wohlbefinden zu steigern und den emotionalen Umgang zu fördern. Jeder Olly ist anders.
Basierend auf künstlicher Intelligenz, inspiriert durch das menschliche Gehirn und dem sogenannten „Deep Learning“ menschlicher Verhaltensweisen oder Gemütszuständen, liefert Olly „Reminder“, Vorschläge und Informationen proaktiv und personalisiert. Dies ist das erste Mal, dass Konsumenten mit einer Technologie kommunizieren, die Emotionen besitzt.

 

Olly is the first robot with personality who helps consumer on productivity, well-being and emotional interaction. Each Olly is different. Based on the human brain-inspired AI and deep learning on human behaviour or moods, Olly provides reminding, suggestions and information proactively and personalised. This is the first time for the consumer to communicate with technology which has emotions.

Marco Meier

Global Business Leader, Google

Als Teil des globalen Business-Teams bei Google begleitet und unterstütz Marco globale Agenturnetzwerke dabei, die besten digitalen Marketing-Lösungen für deren Kunden zu finden.
Marco begann bei Google im Jahr 2011, nachdem er umfassende, globale Erfahrungen in seiner Arbeit für Deloitte in Spanien, Puplicis Groupe in MENA (Dubai) und WPP in Deutschland sammelte.
Marco schloss sein Studium an der EADA Business School in Spanien mit dem Master ab, nachdem er den Bachelor-Studiengang an der Nova University in Florida erfolgreich absolvierte.
Nach dem College spielte er drei Jahre lang als professioneller Basketballspieler bevor er realisierte: gut ist nicht gut genug. Daraufhin entschied er sich, stattdessen eine Karriere im Marketing zu verfolgen.
Aktuell lebt Marco in New York wo er seine Freizeit inbesondere damit verbringt, neue Restaurants zu entdecken, zu Reisen und Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen.

 

As part of Google’s global business team, Marco partners with global agency networks to help find the best digital marketing solutions for their clients.
Marco joined Google in 2011 and before that had a chance to gather true global experience when working for Deloitte in Spain, Publicis Groupe in MENA (Dubai) and WPP in Germany.
Marco has a master’s degree from EADA Business School in Spain and a bachelor’s degree from Nova Southeastern University in Florida. After college he also played three years of professional basketball but realized that ‚good was not good enough‘ and decided to pursue a marketing career instead.
He currently lives in New York where he spends his time outside of work exploring new restaurants, traveling and spending time with family and friends.

Stephan Reinartz

Co-Founder, Impect

Von Stefan Reinartz selbst gestaltete Vita:

Gescheiterter Ex-Bundesligaprofi, der mehr gelbe Karten als Tore für Bayer 04 Leverkusen und Eintracht Frankfurt sammelte. Kam zudem 3 mal für die Deutsche Nationalmannschaft zum Einsatz, da zeitgleich das Champions League-Finale zwischen Bayern München und dem BVB stattfand, sodass Reinartz nach den Kriterien „spielt Bundesliga“, „deutscher Pass“ und „kann unfallfrei geradeaus laufen“ in den DFB-Kader rutschte. Erfand danach die sinnlose Zahlenspielerei „Packing“, die den Fußball angeblich besser erklärt als andere Statistiken. Gründete hieraus die bislang wenig erfolgreiche Firma Impect, für die er sowohl sein Psychologiestudium, als auch seine Profikarriere mit bereits 27 Jahren beendete.

Talks

Akkreditierung & Flying Food

Akkreditierung & Flying Food

Begrüßung

Begrüßung

Merge - The Closing Gap Between Technology And Us

Merge - The Closing Gap Between Technology And Us

Experience Over Things

Experience Over Things

Olly The Robot

Olly The Robot

Machine Learning

Machine Learning

Packing -

Packing - "Kann man mit Daten Fußball erklären?"

X