Oatly, der schwedische Hersteller für ökologische Hafergetränke, wird erstmalig im deutschen Markt werblich aktiv und setzt dabei auf PHD Germany: Ab sofort ist die Düsseldorfer Dependance des Agenturnetzwerks für die Mediaplanung und den Mediaeinkauf verantwortlich.

Nachdem sich PHD in den USA bereits im November 2017 die Betreuung des Konzerns aus Malmö gesichert hat, verantworten nun, neben PHD in Deutschland, auch die PHD-Niederlassungen in Großbritannien, Schweden, Dänemark, Finnland, Norwegen, Spanien und den Niederlanden die Media-Etats in den europäischen Märkten.

“Wir sind eine spezielle Marke, die versucht, viele Dinge anders zu machen – und nebenbei auch schnell zu wachsen. Entsprechend groß ist unser Anspruch und die Erwartungshaltung an unsere eigenen Mitarbeiter wie auch an unsere Agentur. Mit PHD haben wir einen Partner gefunden, von dem wir das Gefühl haben, dass er unsere Ziele verstanden hat. Zudem hat uns das skalierbare Setup überzeugt, welches uns helfen wird, künftig große und anspruchsvolle Kampagnen weltweit durchzuführen”, so Andreas Granath, Omni Channel Media Manager bei Oatly.

“Wir freuen uns darüber, die hervorragende Zusammenarbeit mit einer so modernen und herausfordernden Marke auch in Europa auszubauen“, sagt Toby Hack, CEO von PHD Global Business.
Holger Thalheimer, CEO bei PHD Germany ergänzt: „Mit Oatly dürfen wir einen spannenden Neukunden begrüßen, der mit seinem Produktportfolio eine sehr traditionelle Produkt-Kategorie aufrütteln wird. Und mit Wachstum kennen wir uns bei PHD Deutschland bestens aus.“